Vorurteile...

-Thema Tasthaare bei den Sphynx Katzen -

*Bitte klicken*

Von Marcus Skupien

Zitat Qualzucht - Wikipedia

 

Als Qualzucht bezeichnet man bei der Züchtung von Tieren die Duldung oder Förderung von Merkmalen, die mit Schmerzen, Leiden, Schäden oder Verhaltensstörungen für die Tiere verbunden sind.

Die Sphynx Katzen haben keine Schmerzen, kein Leiden, keine Schäden oder Verhaltensstörungen nur weil sie Mirco Tasthaare haben oder kein Wuschelfell wie die Fellpopos ...

Glücklicher Coffee beim spielen mit seinem Stinki Einhorn

Anubis beim spielen

Alle Canadian Sphynx Katzen haben mini micro kleine Tasthaare,ja sie brechen auch ab kommen aber wieder... Selbst wenn sie Abbrechen haben die Sphynx Katzen keine Probleme ...

--- Samtleib --- 

Gassi gehen im Wald auch kein Problem

Und klettern ist auch kein Problem

- Coffee -

Hier mal Bilder vom Coffee, auf den Bildern kann man gut sehen, das die Canadian Sphynx Katzen sehr wohl Tasthaare besitzen. Sie sind zwar klein, bzw mini, aber sie haben welche. Mal mehr, mal weniger, oder gar keine!!! Sphynx Besitzer kennen das , genau wie bei der Körperbehaarung ...

*Bitte auf die Bilder klicken*

-- Bilder von Junit --

*Bitte auf die Bilder klicken *

--- Alle zusammen---

-- Unsere Junit --

- Zum Thema Tasthaare bei Kitten - 

*Bitte auf das Bild klicken *

                  ---  Zitat / - Von Herr Dieter Krowas Sphynx Züchter ---

 

Die Zucht von Sphynxkatzen wird in Deutschland nicht verboten!

Wie schon 1998 war ich vor 2 Tagen erneut als Experte für die Rassen Sphynx und Manx ins Ministerium eingeladen, dabei versicherte mir Frau Dr. Martin, dass auch im neuen Tierschutzgesetz, Paragraph 11b betreffend, keine Verbotsabsichten bestehen. In Sachen Tasthaare bleibt man aber bei der alten Ansicht, dass es ein Organ sei, welches man nicht weg züchten darf. Alle Gegenargumente die ich und andere in der Runde vorbrachten halfen nichts. Als einziges Entgegenkommen ließ Frau Dr. Martin durchblicken dass man sich jetzt auch mit einer Länge ab 1 mm, also kleinen "Stoppeln," zufrieden geben könnte. Frau Dr. Martin ist die deutsche Expertin und treibende Kraft in Sachen "Qualzucht," nicht nur in Deutschland, sondern zeitweise auch in Brüssel. Von manchen gehasst, aber auch zu einem guten Dialog bereit.

Mehr Infos auf Facebook 

 

Artgerechtes Katzenleben

 

 

-- Artgerechtes Katzenleben schreibt --

Das Thema Nacktkatzen wurde kürzlich durch einen Artikel (auf den ich nicht weiter eingehen werde!) ganz schön laut. Mich stört dabei immer sehr dass man diese Katzen als “behindert“ oder als “Qualzuchten“ betitelt. Beides trifft meiner Meinung nach nicht zu!

 Was ist denn nun genau eine “Qualzucht“? Wie wird denn Qualzucht definiert?

Als Qualzucht bezeichnet man bei der Züchtung von Tieren die Duldung oder Förderung von Merkmalen, die mit Schmerzen, Leiden, Schäden oder Verhaltensstörungen für die Tiere verbunden sind.

Nacktkatzen werden als Qualzucht eingestuft aufgrund einer “Anomalie / Abweichung des Haarkleides“ (Definition: Haarwachstum ist gestört bzw. nicht vorhanden. Tasthaare sind verkürzt bzw. fehlen.)

Da dieses fehlende Haarkleid so wie die bei manchen Katzen fehlenden Vibrissen aber in keinster Weise zu “Schmerzen, Leiden, Schäden oder Verhaltensstörungen“ bei Nacktkatzen führt, finde ich die Kategorisierung dieser Katzen als “Qualzucht“ eher unangebracht.

Immer wieder werden fehlerhafte Informationen über den Zusammenhang zwischen Vibrissen und Orientierung bei Katzen in Umlauf gebracht. So wurde erst kürzlich bei einer Tiersendung behauptet eine Sphynx-Katze sei aufgrund der fehlenden Vibrissen nicht in der Lage zu klettern oder die Balance auf einem querliegenden Holzstück zu halten.

Das ist alles Blödsinn!

Vibrissen werden von Katzen u.a. dazu benutzt um im Dunkeln abschätzen zu können ob die Öffnung zu eng ist, beim Fressen von ganzen Beutetieren und beim Jagen in völliger Dunkelheit.

Aber den Katzen die ohne Vibrissen geboren werden fehlen diese nicht. Sie lernen von Anfang an andere Techniken einzusetzen um den “Mangel“ auszugleichen.

Auch wird behauptet Nacktkatzen seien in ihrer Kommunikation mit anderen Katzen eingeschränkt.
Auch das ist falsch, Nacktkatzen sind sie in keinster Weise in der Kommunikation mit anderen Katzen eingeschränkt!

Ein weitere Fehlinformation ist das Nacktkatzen ewig frieren. Nacktkatzen haben einen "schnelleren“ Stoffwechsel und eine andere Hautstruktur. Sie produzieren “von Haus aus“ mehr Wärme und müssen so nicht mit Pullis oder Deckchen eingemummelt werden um nicht zu erfrieren. 
Es gibt sogar Freigänger: Von Königen, Zauberbohnen und Sonnenseglern undNackis&Skunks oder Miris täglicher Wahnsinn

Fazit: Wer "haten" will muss immer die ganze Geschichte kennen und sich die Fakten vor Augen halten. 
Ich toleriere hier und in den Katzengruppen keine Hassbotschaften gegen eine Katzenrasse (egal welche) es sind alles zauberhafte Lebewesen, die ihr Leben in vollsten Zügen genießen.

Wer mehr über Nacktkatzen wissen möchte, der kann sich gerne die Seite von  Lisi anschauen.

Lisi's Seite:
https://www.facebook.com/HerrRumpiUndHerrBert?fref=ts

( Quelle / - Facebook Artgerechtes Katzenleben ) 

Mehr Infos !!??

- Facebook Link bitte auf das Bild klicken - 

Zum Thema Nacktkatzen

Danke an Daniela Molnar die Jura studiert und sich des Gutachtens angenommen hat - Danke

- Bitte auf das Bild klicken -